„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Schon lange wird auch am Gymnasium Waldstraße an einem Umgang gearbeitet, in dem sich Schüler- und Lehrerschaft bewusst und aktiv gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Das betrifft zum einen die Vorgänge innerhalb der Schule, zum anderen Stellungnahme nach außen.

Deshalb ruft die Schülervertretung (SV) die ganze Schulgemeinschaft zur Aktion „Wir zeigen dem Rassismus die Rote Karte“ auf.

Am 12. April nach der zweiten großen Pause (ca. 11.30 Uhr) findet auf unserem Schulhof eine große Aktion unter Beteiligung aller an unserer Schule tätigen Personen statt:

Gemeinsam werden wir dem Rassismus nämlich buchstäblich die Rote Karte zeigen!

Es handelt sich um die Auftaktveranstaltung auf unserem Weg, um auch offiziell eine "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" zu werden. Das stellt keinen Titel oder Auszeichnung dar, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Wir möchten damit Teil eines Netzwerkes sein, das sagt: Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitmenschen und unser Schulklima.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Die SV

Zurück