DELF-AG

„DELF-AG“: Qu´est-ce que c´est?

Auch in diesem Schuljahr bietet das Gymnasium Waldstraße erneut die Möglichkeit, ein vom französischen Unterrichtsministerium vergebenes Sprachdiplom zu erwerben (DELF = DIPLÔME D’ÉTUDES EN LANGUE FRANÇAISE). Es wurde 1985 entwickelt und ist inzwischen weltweit in über 125 Ländern verbreitet. In NRW wird es seit 1995 abgenommen.

Die Eingangsdiplome (A1, A2) bescheinigen, dass man über Grundkenntnisse im Französischen verfügt und fähig ist, mündlich und schriftlich in alltäglichen Lebenssituationen auf Französisch zu kommunizieren.

Auf den fortgeschrittenen Stufen (B1, B2) werden zusätzlich allgemeine Kenntnisse der französischen Landeskunde und eine erste nähere Beschäftigung mit einem vom Kandidaten selbst gewählten Sachgebiet sowie die entsprechenden sprachlichen Kompetenzen erwartet.

An den DELF-Prüfungen können alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die vor allem Spaß an der mündlichen Kommunikation in der Fremdsprache haben.

Die Prüfungen des Niveaus A1 werden innerhalb des Unterrichts vorbereitet.

Für die Niveaustufen A2 sowie B1 und B2 gibt es jeweils eine Arbeitsgemeinschaft (AG) zur Vorbereitung (im 1. Halbjahr) auf diese Sprachprüfungen.

· Die DELF-AG (A2) findet Dienstags in der 7. Stunde im Raum A304b statt.

· Die DELF-AG (B1) findet Freitags in der 7. Stunde + in der 8. Stunde (alle 2 Wochen/ in den geraden Wochen) im Raum A304b statt.

· Die DELF-AG (B2) findet Freitags in der 7. Stunde + in der 8. Stunde (alle 2 Wochen/ in den ungeraden Wochen) im Raum A304b statt .

Isabelle Hamart-Schafft